Die bekannteste Porzellanmarke ist Meissen mit seinen zwei Schwerten unter den Unterglasur Porzellan aus der Manufaktur der kleiner Stadt. Hier hat Carl Friedrich Böttger das Porzellan erfunden, ursprünglich sollte es Gold sein. Doch das erste feine Porzellan wurde mit Gold aufgewogen und der sächsische König hat auf der Albrechtsburg eine Manufaktur eingerichtet.

In Meissen sind die Porzellankünstler vom Weissen Elefanten aktiv. Sie fertigen wunderbare Porzellankunst und laden immer wieder zu Porzellanausstellungen im Torhaus ein. Wir haben die Stadt und die Künstler vor einigen Jahren und sind sehr beeindruckt vom Engagement.

Für alle Porzellanreisende, die auf dem Spuren der Porzellanmanufakturen wandeln, ist Meissen eine Höhepunkt. Das Museum bei der jetzigen Manufaktur zeigt viele Meisterleistungen des Porzellans. Wer wertvolles Porzellan erwerben möchte, ist hier an der richtigen Adresse.