Leuchtenburg – ein Ort zum Staunen

Die Leuchtenburg ist eine schön hergerichtete Burg oberhalb von Kahla, einer wichtigen Porzellanstadt in Thüringen. Hier befindet sich eine der schönsten Ausstellungen für Porzellan in Deutschland. Sie vereint 7 Erlebniswelten und ist künstlerlisch erstklassig und erlebnisreich gestaltet. Das Licht wird geschickt eingesetzt und von den Waagen, wo die Rohstoffe für Porzellan zusammengemischt werden, wollte meine Kollegin nicht mehr weg.

Die Ausstellungsstücke sind fulminant, und auch in den Kerkerräumen gibt es Porzellanarbeiten zu sehen, in der Tat wurde dort ähnlich wie in der Albrechtsburg Porzellan produziert. Als Erlebnismuseum gebe ich der Leuchtenburg Bestnoten. Am Ende des Rundganges können Teller mit einen Lieblingswunsch beschrieben werden. Sie zerschellen dann beim Abwurf von einen Skywalk mit wunderbarer Aussicht, ganz unter den Motto “Scherben bringen Glück”.

Der Besuch auf der Leuchtenburg hat mich angeregt an einer längeren Porzellanreise zu arbeiten, Deutschland bietet da doch sehr viel.

Stiftung Leuchtenburg
Dorfstr. 100
D-07768 Seitenroda

Tel. 36424 71 33 00
info@leuchtenburg.de
www.leuchtenburg.de

Öffnungszeiten:
April – Oktober täglich 9:00-19:00
November – März täglich 10:00-17:00

Zuerst einmal zwei 360 Bildern, Sie können sich einmal aussen und einmal innen umsehen.

Wir haben ebenso einige klassische Fotos gemacht, Sie sollen ein wenig die Vielfalt der Leuchtenburg zeigen. Danke an René Walther aus Erfurt für die Fotos.

Zudem haben wir einige Videos skizziert vom Abwiegen der Rohstoffe, über die bewegten Bilder bis hin zu einen kurzen Fazit, welches ich gerne beitragen möchte: